ACI setzt die Werbeaktivitäten auf den Nautikmessen im Ausland fort

Nachdem sich die ACI mit eigenem Stand auf der wichtigsten Bootsmesse „boot” Düsseldorf Ende Januar erfolgreich vorgestellt hatte, trat sie als Mitaussteller am Stand der Kroatischen Zentrale für Tourismus auf der Messe BIT Milano – Borsa internazionale del turismo auf, der größten Touristikmesse in Italien. Der ACI-Auftritt auf dieser Messe war mehr als hervorragend, durch die Tatsache, dass die ACI-Vertreterinnen Gracia Krainer und Silvana Stiglić schon am ersten Messetag, am Donnerstag den 11.02. eine Pressekonferenz abgehalten haben, im Laufe derer sie die neue ACI-Marina „Veljko Barbieri“ in Slano sowie alle anderen Neuigkeiten in der ACI-Marinakette für die kommende Saison präsentierten. An der Konferenz nahmen über 50 italienische Journalisten und Blogger teil, die die Zufriedenheit mit der abgehaltenen Präsentation äußerten. Nach der Präsentation wurde auch ein Buffet seitens des ACI angeboten. Im Direktkontakt mit den Journalisten der italienischen Wassersportfachzeitschriften wurde eine Reihe von Reportagen und Artikeln, die in den nächsten Monaten und in der Sommersaison über die Neuigkeiten in den ACI- Marinas berichten werden, vereinbart.
Zur Pressekonferenz in Mailand lud die ACI auch einen besonderen Gast ein, den treuen Freund und passionierten Segler Prof. Paolo Dal Buono, Direktor des Vereins Assonautica Italia, der dem Publikum auf eine sehr lebendige Art geschildert hat, warum die Italiener die kroatische Adria mögen und warum sie während ihrer Kroatien-Törns am liebsten die ACI-Marinas besuchen. Er lobte die Dienstleistungen in den ACI-Marinas von Umag bis Dubrovnik, die Gastfreundschaft des ACI-Marinapersonals und die Dienstleistungsqualität.

Nach Mailand stellte die ACI die Neuigkeiten in den ACI-Marinas auch in München beim traditionellen Mittelmeer-Skippertreffen, organisiert durch die ADAC- Abteilung für Sportschifffahrt vor, die über 2,9 Millionen Mitglieder/Nautiker zählt. Dieses Treffen wird traditionell anlässlich der Reise- und Freizeitmesse F.re.e. (früherer Name C-B-R) abgehalten. Wie bei allen Treffen davor, so auch beim diesjährigen 47. Treffen war der Gründer dieser Veranstaltung Dr. Hans Schmidt anwesend. Das Treffen wurde von Dr. Steffen Häbich, Direktor der ADAC Abteilung für Sportschifffahrt moderiert. Die Referenten berichteten über Bootsversicherung und Schäden am Boot sowie über die Bedeutung des Wetterberichtes. An dem Treffen wurden auch einige neue Titel eines maritimen Verlags vorgestellt.
Über die derzeitig geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf den Aufenthalt von Wasserfahrzeugen in den kroatischen Gewässern informierte Siniša Radojičić, Leiter der Charterfirma Bantours aus Zagreb, während die neue ACI-Marina „Veljko Barbieri“ in Slano sowie die anderen ACI-Neuigkeiten in der kommenden Saison Silvana Stiglić aus der Marketingabteilung des ACI vorgestellt wurden. An dem Treffen nahmen etwa 60 Nautiker teil, die den Vortrag mit Interesse folgten und ihre Zufriedenheit mit den vielen Neuigkeiten sowie Begünstigungen in der neuen Marina in Slano äußerten. Die Nautiker fanden die Teilnahmemöglichkeit am Gewinnspiel, in dem als Hauptgewinn sogar drei kostenlose Jahresliegeplätze in der neuen Marina in Slano gesichert sind, besonders interessant . Auch die Information über die komplette Rekonstruktion der Anlagen am Festland in der ACI-Marina Pomer fand großen Beifall, denn gerade die Marinas in Istrien und im Kvarnergebiet werden von den Bootsfahrern aus Bayern und Baden-Württemberg am meisten besucht.

ACI Marinas

Bitte Region wählen

Bitte Marina wählen

Marina anzeigen

ACI Top Neuigkeiten

Neuigkeitsarchiv